FANDOM


Umbor

KurzbeschreibungBearbeiten

UmborZeichen

Umbor wurde von Sanin, Yann und Simaya aus einem Baumdorf in einem Außenbezirk der Stadt Kamakapur in Makshapuram in Myranor mitgenommen als dieses abbrannte, da ein riesiger Dämon der den Müll der Stadt fraß von Sanin angezündet wurde. Dnach wurde er Schüler von Sanin. nach Boromirs Tod trat er dessen Nachfolge als Hüter des Lebens an. Durch einen Fluch hat sich seine Haut in Gold gewandelt und er wendete sich in Aventurien dem Kult des Boron zu.

AussehenBearbeiten

  • Augenfarbe: golden
  • Haarfarbe: ihm wachsen keine Haare mehr
  • Hautfarbe: golden
  • Größe: 2,01 HF
  • Rasse: Bansumiter

Umbor ist sehr hoch gewachsen und hat ein breites Kreuz. Sein Gesicht ist, wenn man es mal sieht, golden und sehr markant und auf eine unheimliche Art charismatisch. Da er meist in seine dunkle Robe und sein Gesicht in ein dunkles Tuch gehüllt ist sieht man meist nicht viel von ihm außer der Konturen.

CharakterBearbeiten

Wie sein Gott schweigt Umbor meistens, wenn er aber etwas sagt ist es Pregnant und von Bedeutung. Er wirkt recht kalt hat aber wohl ein gutes Herz auch wenn ihm ein latenter Hang zur Grausamkeit nachgesagt wird, da seine Behandlung meistens sehr schmerzhaft aber effektiv ist.

HerkunftBearbeiten

Umbor kommt von den Inseln der Shindrabarim und war dort ein Steinmetz. Er pflegt deren Kultur im Stillen und legt besonders den Zwölfgötterkult eher nach der Achazvariante aus als dem menschlichen Dogma zu folgen. Das harte Leben lernte er als er von seiner Heimatinsel Sengabaru weg versklavte wurde früh kennen. Durch Sanin lernte er die natur zu schätzen und bewahrt nun diejenigen vor dem Tod, die Boron noch nicht zu sich holen mag.

Geschichtliche BesonderheitenBearbeiten

Siegel Ordenallgemein

Umbor gründete mit Lucardus von Kemet den Orden des heiligen Golgari, als diese von Boron erwählt den Nirraven von Zorbath vernichteten. Seit dem kämpft er für die kirchliche Anerkennung des Ordens.

Als er eine Goldmünze aus einer Kaverne im Orklan mitnahm auf denen setlsame Dinge standen, verwandelte er sich langsam zu Gold. Ein Schamane der Orks in Umrazim konnte diesen Fluch aufhalten und Umbor lernte die Goldwerdung seines Körpers zu kontrollieren wodurch er diesen Verformen und und erhärten lassen kann.

Vor-/NachteileBearbeiten

VorteileBearbeiten

Start:

Gutes Gedächtnis, Wohlklang, Glück.

Später erhalten:

Natürlicher Rüstungsschutz <4>, Hitzresistenz, Vollzauberer, Schlangenmensch, Geweiht(Boron), Eisern.

Durch Nayrakis erkauft:

Immunität gegen Gifte und Krankheiten.

NachteileBearbeiten

Grausamkeit <4>, Moralkodex (Hüter des Lebens <12>, Boron <8>), Fühllos, Neugier <8>

FähigkeitenBearbeiten

Umbor ist meist die letzt Rettung für die Hüter wenn es um Leben und Tod geht. Bei der Seelenheilkunde ist er durchaus kompetent kann sich dabei jedoch nicht mit Alrico messen. Wenn er kämpfen sollte nutzt er seine brillianten Fähigkeiten im Umgang mit seinen beiden Schwertern und kann auch übernatürlich Effekte wie Körperlosigkeit erreichen. Sein Körper bietet ihm eine vielzahl von Möglichkeiten da er ihn inzwischen soweit verformen kann, dass er durch jeden Türspalt kommt und bei entsprechender Anstrengung seine Hände in kompliziertere Geräte wie Dietriche verwandeln kann.

Besonderer BesitzBearbeiten

  • Nachdem Polter es verlor nahm Umbor das schwarze Auge, das Macht über Leben und Tod verleiht an sich.
  • Umbor trägt die Schwesterklingen Richter und Henker, die ihm als boronheilige Waffen dienen und mit denen er durch Lebenskraft gespeiste Wunder erwirken kann. Tötet er ein Lebewesen damit, sieht Umbor die Sünden die dieses begangen hat und kann dann entscheiden ob er es endgültig tötet oder verschont.
  • Umbor hat eine mächtige mit einem Chamaelioni belegte Tarnkappe die ihm von Sanin gefertigt wurde.

ZitateBearbeiten

Ich versuche den Wesen dieser Welt bloß zu zeigen, dass Leben auch Schmerz bedeutet. - Umbor philosophiert

Die Tage werden unterschieden, aber die Nacht hat einen einzigen Namen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.